Giganten aus Stahl sagen auf Wiedersehen!

Aktualisiert: Juni 17

Jetzt heißt es Abschied nehmen.


Unsere Sonderausstellung „Giganten aus Stahl“ geht zu Ende und die lebensgroßen Skulpturen aus Altmetall mit einmaliger Detailtreue verlassen das Georado. In den vergangenen Wochen entfachten die beeindruckenden Heldenfiguren, bezaubernden Tiere und realistischen Fahrzeuge ein wahres Spektakel in unserer geotechnischen Erlebniswelt.


Fast 1.500 Besucher ließen es sich nicht entgehen, die realistischen Skulpturen im Maßstab 1:1 zu bewundern. Batman, Superman aber auch Wölfe sowie ein Mercedes Coupe - alles aus Schrauben gefertigt - machten das Georado zum Hotspot der Kunst in der Region. Jedes Kunstwerk wurde in liebevoller Handarbeit aus tausenden Einzelteilen kunstvoll

zusammengeschweißt und ist ein Unikat.


Fotos: GeoArt


So wird der Betrachter stets auf ganz eigene Weise zur Kreativität geführt. Das sorgte für leuchtende Augen und manch hinreißenden Kommentar in unserem Gästebuch.


Fotos: GeoArt


GIGANTEN AUS STAHL in der Welt zuhause.


Die Skulpturen waren in der Vergangenheit auf zahlreichen Veranstaltungen zu Gast. In Deutschland, den USA, Japan sowie auch in den arabischen Länder haben Sie eine Vielzahl von Liebhabern gefunden. Am meisten freut uns aber, dass die Giganten aus Stahl in Dorfhain auch im kommenden Jahr wieder zu Gast sein werden.


Als Ausstellung an den Wochenenden, als Rahmenprogramm beim Praxistag der Geotechnik oder als inspirierendes Ambiente für zahlreiche Firmenveranstaltungen werden die Giganten aus Stahl, die Besucher mit auf eine spannende Reise nehmen.


Fotos: Annett Stoy


Wir sind schon jetzt voller Vorfreude und sagen deshalb nicht „Tschüss“, sondern „Auf Wiedersehen“.



83 Ansichten
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook

© 2020 by GEORADO Stiftung