Was ist eigentlich der GEOPARK?

Der GEOPARK Sachsens Mitte e.V. ist ein Verein der für uns die Geologie und Umwelt im sächsischen Raum verständlich und erlebbar macht!


Geotop Porphyrfächer, Foto: Robert Michael


Der GEOPARK Sachsens Mitte e.V. ist eine Geopark-Initiative mit Sitz der Geschäftsstelle in Dorfhain am Tharandter Wald. Der GEOPARK umfasst in seiner räumlichen Ausdehnung Teile der Landkreise Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Mittelsachsen. Er ist ein touristisches Projekt, welches dazu beiträgt, die Region überregional und bundesweit bekannter zu machen. Für die Zusammenarbeit unter dem Dach des GEOPARKs haben sich neun Kommunen zusammen gefunden: Stadt Wilsdruff, Stadt Tharandt, Stadt Freital, Gemeinde Dorfhain, Gemeinde Klingenberg, Stadt Rabenau, Gemeinde Halsbrücke Stadt Dippoldiswalde und Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf. Damit agiert der GEOPARK Sachsens Mitte e.V. auf einer Fläche von 517 km2 mit knapp 97.000 Einwohnern



Geotop Kugelpechstein, Foto: Robert Michael


Das Herzstück des GEOPARKs, der Tharandter Wald, gilt schon lange als "klassische Quadratmeile der sächsischen Geologie", da sich hier fußläufig Aufschlüsse aller Erdzeitalter erreichen lassen und so die geologische Entstehungsgeschichte Sachsens nachvollzogen werden kann. Die Region zwischen Freiberg und Dresden wartet mit spannenden geologischen Besonderheiten, lebendiger Kulturgeschichte sowie abwechslungsreichen Tourismus- und Bildungsangeboten auf. Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft wird durch Lehre und Forschung an der Fachrichtung Forstwissenschaften der TU Dresden in Tharandt lebendig.


Auf dem Weg zur Zertifizierung zum "Nationalen GeoPark" ist es unser Ziel, die Region Sachsens Mitte touristisch aufzuwerten und weiter zu entwickeln. Dabei möchten wir das Bewusstsein für die regionale Identität stärken und die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Heimat zeigen.


Weg der Gesteine Sachsens in Dorfhain, Foto: Geopark Sachsens Mitte e.V.


Zentrale Anlaufstelle des GEOPARKs ist Dorfhain im Herzen Sachsens. Das Gelände beherbergt neben Seminar- und Ausstellungsräumlichkeiten auch eine geotechnische Dauerausstellung im Freigelände. 2017 wurde außerdem der "Weg der Gesteine Sachsens" eröffnet. Dieser stellt die wichtigsten Vertreter der sächsischen Gesteine anschaulich dar und soll ihre Rolle und Funktion im täglichen Leben zeigen. Denn ohne Gesteine gäbe es beispielsweise kein Porzellan, keine Düngemittel und keine Zahnpasta! Seit Mai 2019 stehen uns zertifizierte Natur- und Landschaftsführer zur Verfügung, die als Botschafter der Region agieren und Touristen und alle Interessierten auf Führungen und Wanderungen durch den GEOPARK begleiten.



Weitere Informationen findet ihr hier...

0 Ansichten
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook

© 2020 by GEORADO Stiftung