top of page

KUNSTINITIATIVE

Art connects

GEOART - spectacular exhibits

Networks like GEORADO live from creative processes. The art initiative GEOART specifically supports this approach. Artists of various origins and genres work together in their own studios and show their works in exhibitions, workshops and symposia. Open access, participation, free space in art is an important ideal of the concept.

The artistic work connects all actors and visitors of the entire GEORADO project. Large sculptures welded from thousands of steel particles, wooden sculptures made with chainsaws and sandpaper, paintings made of exploding colors with inspiring stories together make a special experience exhibition.

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN

Schule des Sehens und Gestaltens e.V.

06.05.-20.09.2024

Wunderhaft.jpg

Midissage: 

14.6.2024, 19 Uhr, Musik Frieder Zimmermann (git, electr., sounds), Laudatio Olaf Stoy, Eintritt frei, um Hutspende wird gebeten

Finissage: 

20.9.2024, 19 Uhr – Abschlusskonzert mit Mitropa (b/dr/piano), Strawberry Chin (electr./loops) und Markus Lange(voc/git), Eintritt: 12,- Euro (mit Voranmeldung), Abendkasse: 15,- Euro​

 

Begleitende Veranstaltungen:

 

- Kuratorenführungen (ab 6 Personen) nach Anmeldung per E-Mail über post@georado.de

 

- 12. – 14.7.2024: Workshop „Die Wunderkammer“ im Rahmen des „Kultursommers im Silberland“, Anmeldung bei Grit Bormann unter: steinzeug@gmx.de

 

- 24.8.2024: Sommerkonzert 19 Uhr

Sommerkonzert mit Swing und Jazz mit dem Trio Nuages und dem Duo Doublewood (cello/sax), Eintritt: 12,- Euro (mit Voranmeldung), Abendkasse: 15,- Euro

Eine Gemeinschaftsausstellung mit:

Simone A. Deutsch, Robert Frenzel, Kristof Grunert, Markus Lange, Gabi Meissner, Michaela Möller, Robert Quentin, Annett Stoy, Olaf Stoy, Nele Wippermann, Moritz Wippermann und Tobias Wolf

 

Die Ausstellung stellt Kunst von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region vor, die den Zustand unseres Alltags doppelbödig ins Positive, Ironische und Poetische umdeuten und somit die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Kunst demonstrieren. Diverse Exponate treten in einen Dialog und erzeugen dabei Harmonien, Disharmonien und Ambivalenzen. 

Dabei greift die Schau das Konzept der Kunst- und Wunderkammern der Spätrenaissance und des Barock auf. In Form einer Gesamtinszenierung wird eine besondere Auswahl an Werken gezeigt, ausgeführt in bewährten und neuen Techniken wie Zeichnung, Grafik, Malerei, Plastik, Collagen, Assemblagen, Maschinen, 3-D-Druck, Klanginstallationen, Fotografie und Film. Ergänzt wird die Präsentation mit Kuriositäten und inszenierten Fundstücken die im veränderten Kontext der Ausstellung neue Bedeutungen erfahren. Lassen Sie sich überraschen!

Öffnungszeiten:

zu den Veranstaltungen und nach Voranmeldung

 

Post@georado.de

Tel.: 035055 6968-0

www.facebook.com/kunstinitiative

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Maßnahme wird

mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

2022-11-29 Logos.jpg
Logo_Georado_Kunstinitiative_cmyk.png

Kunstinitiative Rückblicke

Kunstinitiative Rückblicke

Kunstinitiative Rückblicke
Search video...
Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2023

Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2023

07:49
Play Video
Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2022

Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2022

06:43
Play Video
Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2021

Georado-Kunstinitiative Jahresrückblick 2021

04:28
Play Video
bottom of page